Königliches Kloster Brou

Ein seltenes Meisterwerk der Gotik des 16. Jahrhunderts

Das königliche Kloster Brou in Bourg-en-Bresse ist ein seltenes Meisterwerk der Gotik des frühen 16. Jahrhunderts. Es wurde mit hohem Kostenaufwand von der einflussreichen Margarete von Österreich erbaut. Dieses Fürstenmausoleum wurde 2014 von den Fernsehzuschauern des französischen Fernsehsenders France 2 zum „Lieblingsbauwerk der Franzosen“ gewählt.

 

Königliches Kloster Brou

63 Boulevard de Brou
01000 Bourg-en-Bresse
Tel.: +33 (0)4 74 22 83 83
Täglich geöffnet.

Monastère Brou - @ Benoît Prieur